• slideshow_large
  • slideshow_large
  • slideshow_large
  • slideshow_large
  • slideshow_large
  • slideshow_large

Stahlhochbau Sandern:

Hoch hinaus.

Sandern Stahlhochbau produziert nach individuellen Vorgaben. Zertifizierungen nach ISO 9001, das SCC-Zertifikat und der große Eignungsnachweis der Klasse E bilden dabei die Grundlage für verbürgte Qualität. Selbst Referenzbauten wie Kinos und Fußgängerbrücken werden hier vorgefertigt. Neben dem Hochbau spielt auch der Anlagenbau eine wesentliche Rolle: Biogasanlagen, Prozessöfen oder Hähnchen-Gefrieranlagen sind weitere Beispiele der Vielseitigkeit und Kompetenz im Stahlhochbau.

Auf einer Produktionsfläche von ca. 5.500 qm wird auf neustem Stand der technischen Entwicklung die Garantie für eine zuverlässige und sichere Ausführung aller Arbeiten auf dem Stahl-Sklettbau- und Hallenbausektor gesichert. Planungs- und Statikunterlagen werden mittels CAD 3-dimensional umgesetzt. Diese CAD-Daten bilden dann die Basis für die CAM-gerechte Weiterverarbeitung für die automatisierte Fertigung mit einer modernen Bohr-/Sägestraße sowie einem Flachstahl-Bearbeitungszentrum. Durch diesen Einsatz EDV-gestützter Konstruktions- und Fertigungstechniken werden die Durchlaufzeiten niedrig gehalten. Außerdem können wir auf eine eigene Transportlogistik zurückgreifen. So lassen sich alle Schritte aufeinander abstimmen und die für Sandern bekannte Termintreue minutiös einhalten. Sandern Stahlhochbau - das steht innerhalb der Sandern-Gruppe für höchste Präzision.